1 x GOLD UND 2 x BRONZE FÜR DEN FSV BENTWISCH

++ Unsere RSG Mädels waren zum Sternchen- und Petermännchenpokal in Schwerin ++
Am 13.11.2021 hieß es für die Bentwischer Gymnastinnen auf nach Schwerin zum
Sternchenpokal und Petermännchenpokal.

Den Anfang machten die 3 jüngsten Gymnastinnen und stellten sich der Konkurrenz
aus Rostock, schwerin und Rendsburg. Unsere Jüngste Gymnastin Melia Eddel turnte
nicht nur ihren ersten Wettkampf, sie musste sich auch im größten Starterfeld
behaupten. Und es gelang ihr außerordentlich gut, so reihte sie sich auf den 3.
Platz ein und holte Bronze für den FSV Bentwisch. Auch Lina Vieth turnte einen
souveränen Wettkampf. Nachdem sie mit der Ohne Handgerät Übung noch auf Platz
2 lag, blieb sie nervenstark und holte mit der sauber geturnten Reifenübung
nochmal alles raus. Damit fuhr sie den Sieg ein und brachte so die Goldmedaille
nach Hause. Ebenso gelang es Mina Lübke sauber durch zu turnen und erkämpfte
sich Bronze. 

Am Nachmittag stellten sich Milla und Leni Jantzen sowie Sarah von der
Osten-Sacken der Konkurrenz aus Kiel, Rendsburg, Schwerin und Rostock. Sarah und
Leni turnten im größten Teilnehmerfeld von 13 Gymnastinnen und konnten sich
dennoch gut behaupten. So verpasste Sarah nur knapp die Bronzemedaille und Leni
erturnte sich einen souveränen 10. Platz. Milla Jantzen gelangte auf den 4.
Platz. 
Trainerin Petra Lorenz ist sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen ihrer
Mädels.