1.HERREN UNTERLIEGT STARKEM GEGNER

++ Beim 0:4 (0:2) gegen den FSV Kühlungsborn werden unsere Männer etwas unter Wert geschlagen++

In einem gutklassigen Testspiel haben unsere 1. Herren vom FSV Bentwisch am Sonnabend gegen den FSV Kühlungsborn mit 0:4 (0:2) verloren. Beide Seiten lieferten sich eine intensive, temporeiche Partie auf taktisch hohem Niveau. Die Gäste aus dem Ostseebad, die zur Winterpause in ihrer ersten Verbandsliga-Saison der Vereinsgeschichte den guten fünften Tabellenplatz belegen, agierten deutlich effektiver als unser Team.

Bentwisch-Coach Tommy Bastian war trotz der Schlappe zufrieden. "Das war ein guter Test, der uns athletisch und taktisch vorangebracht hat. Wir haben vielleicht sogar weniger gegnerische Chancen zugelassen als noch in Graal-Müritz, aber die Kühlungsborner waren vor dem Tor abgeklärt. Ein Kompliment an unsere Jungs, die über weite Strecken gut zusammengearbeitet und ziemlich kompakt agiert haben."

Die besten Chancen für unsere Mannschaft vergaben Nick Pergande, nach dessen Schuss der Ball an die Latte klatschte, und Sebastian Schlettwein, dessen Schuss im letzten Moment geblockt wurde.

Weiter geht es für unsere Mannschaft in der neuen Woche mit zwei Trainingseinheiten und dem vorletzten Testspiel am Freitag (8.2.) um 19.30 Uhr gegen den SV Barth 1950 e.V. (Landesklasse I).

FSV BENTWISCH: Dehn (46. Köhlmann) - Niemann (46. Vu), Lau (46. Bunke), Geers, Stepanek (46. Hawich), Günther (67. Berndt), Gurowski (46. Karock), Schlettwein, Vogt (verletzt/40. Johl), Pergande (46. Kleist), Berndt (46. Nguyen).
TORE: 0:1 Leutert (4.), 0:2 Hagedorn (14.), 0:3, 0:4 Leutert (80., 85.). SCHIEDSRICHTERIN: Julia Beumer. ZUSCHAUER: ca. 40.

Präsentiert werden die Spiele unserer 1. Herren von Mannschaftssponsor Karls Erlebnis-Dorf.
VIELEN DANK!

FOTOS: Karsten Pflieger-Leutert/FSV Kühlungsborn - VIELEN DANK!